Ausbildungstermine, Seminare und Veranstaltungen 2022

Programm >> Kursdetails

Einführung in die Akzeptanz und Commitment Therapie

ACT ist ein handlungsorientierter Psychotherapieansatz, der in den letzten Jahren entwickelt wurde. Er kann als Brücke zwischen der Systemischen Therapie und der Verhaltenstherapie verstanden werden. Die Schwerpunkte dieses Ansatzes, - der auf Achtsamkeitspraxis basiert- , sind die Arbeit mit Akzeptanz und Werten sowie die konkrete Umsetzung dieser Themen durch eigenes Handeln. ACT regt dazu an, den Umgang mit Leiden neu zu erleben, verbunden mit Anerkennung, Akzeptanz und dem Vorhaben, sich vom Leiden nicht davon abhalten zu lassen, das Leben zu leben, das man leben möchte.


ACT ist ein *störungsunspezifisches* Therapiemodell, dessen Wirksamkeit in vielen Studien bei den unterschiedlichsten Symptomen (Angst, Depression, Trauma, Sucht etc.) nachgewiesen werden konnte. Dabei lassen sich viele Vorgehensweisen sowohl vor dem Denkmodell von ACT wie vor einem systemisch-konstruktivistischen Hintergrund verstehen.


Zielsetzung


- Kennenlernen der Grundkonzepte
- Eigene Erfahrungen

Einf%C3%BChrung in die Akzeptanz und Commitment Therapie

Seminar-Nr.: 22AA-XT-07

Kursbezeichnung: Einf%C3%BChrung in die Akzeptanz und Commitment Therapie

Datum: 18.10.2022 - 19.10.2022

Leitung: Hagen Böser

Ort: Mannheim

Gebühr: 0,00 €