Ausbildungstermine, Seminare und Veranstaltungen 2019

Programm >> Kursdetails

Systemisches Denken und Handeln II - beobachtende Systeme

Vorbemerkung zu den Seminaren


Im Folgenden werden die Grundlagenseminare Systemischer Denken und Handeln I und II beschrieben. Die Grundlagenseminare sind Voraussetzung für die Ausbildungen Systemische Beratung im festen Gruppenkontext, Systemische Therapie im festen Gruppenkontext, Systemische Beratung und/oder Systemische Therapie im Modulsystem sowie Systemische Supervision KOMPAKT. Sie werden vor Beginn der Ausbildung absol­viert.


Die Grundlagenseminare ermöglichen InteressentInnen, das Institut und seine Arbeitsweise vor der verbindlichen Entscheidung für eine systemische Ausbildung kennenzulernen, und können somit auch als „Schnupperkurse" belegt werden. Wir empfehlen, zwischen den Seminaren einen Mindestabstand von vier Wochen einzuhalten.


Alle TeilnehmerInnen werden mit der Anmeldung zum Seminar von der Geschäftsstelle zur Übernachtung und Verpflegung im jeweiligen Seminarhaus angemeldet. Die Übernachtung im Seminarhaus wird während eines Seminars empfohlen. Die Kosten sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten. Bei Stornierung von Seminaren durch TeilnehmerInnen müssen diese auch das Seminarhaus absagen.


Bei Nennung von zwei LehrtherapeutInnen in der Seminarausschreibung wird nur bei ausreichender Teilnehmerzahl der/die zweitgenannte LehrtherapeutIn das Seminar mit leiten.


Systemischer Denken und Handeln I und II


Beobachtete Systeme – beobachtende Systeme


In den Grundlagenseminaren erhalten die TeilnehmerInnen einen Überblick über Modelle und Konzepte, die ihren Beitrag zur Entwicklung Systemischer Beratung und Therapie in ihrem heutigen Verständnis geleistet haben.


Dabei unterscheiden wir zwischen „beobachtete Systeme" und „beobachtende Systeme". Diese Unterscheidung spiegelt die Entwicklung von der Familientherapie zur Systemischen Therapie, von der Kybernetik 1. Ordnung zu einer Kybernetik 2. Ordnung wider.


Theorien und Ansätze verstehen wir als Landkarten, die als Beobachtungen und Beschreibungen für die Praxis genutzt werden können. Neben der theoretischen Vermittlung haben die TeilnehmerInnen Gelegenheit, die entwickelten Methoden mit unserer spezifischen Weinheimer Didaktik kennenzulernen und auszuprobieren.


Eine ausführliche Auseinandersetzung und Ableitung für die Praxis findet in den jeweiligen Vertiefungs- und Wahlseminaren statt.

Systemisches Denken und Handeln II - beobachtende Systeme

Seminar-Nr.: 20WEB-GL20

Kursbezeichnung: Systemisches Denken und Handeln II - beobachtende Systeme

Datum: 02.01.2019 - 24.12.2019

Leitung: zufügegen gehen wenn ich komm , dann auf Dozent hin

Ort: verschiedene Termine und Orte

Gebühr: 396,00 €