Termine

Online-Infoveranstaltungen

Folgende Infoveranstaltung zum Weinheimer Weiterbildungsangebot wird online angeboten:

17.03.2021 – Martina Pestinger

Speziell zum Start der Weiterbildung Systemische Supervision ab Oktober 2021 in Hannover:
29.03.2021
– Dennis Haase, Jens Förster

Anmeldungen nur hier über unsere Homepage.
Angemeldeten Teilnehmer*innen wird am Vortag der Veranstaltung ein Link zum jeweiligen Zoom-Meeting zugeschickt

Folgende Seminare werden online als Zoom-Videokonferenz angeboten:

(Details zum Vorgehen bei den Videokonferenzen erhalten Sie mit der Einladung zum Seminar.)

Systemische Kompetenzen I – Beobachtete Systeme
Seminar-Nr. 21GL-10-02
16.03.2021 - 19.03.2021
Leitung: Martina Pestinger

Vertiefungsseminar: Abschluss von Prozessen: Abschluss – Abschied – Ausblick
Seminar-Nr. 21MS-03-01
16.03.2021 - 19.03.2021
Leitung: Jens Förster


Systemische Unternehmensführung
Eine prozessbegleitende Weiterbildung für Selbstständige und die, die es werden wollen

Seminar-Nr. 21SL-22-00
04.03.2021 - 01.06.2021
Leitung: Michael Bemmann, Daniela Möller


Professionelle Präsenz und Führung
Seminar-Nr. 21EC-04-01
10.03.2021 - 12.03.2021
Leitung: Cornelia Hennecke


Supervisonstankstelle für Leitungskräfte
Seminar-Nr. 21SL-18-00
12.04.2021
Leitung: Dennis Haase

Seminar-Nr. 21SL-19-00
21.06.2021
Leitung: Dennis Haase

Das Problem ist das Problem, nicht die Person
Seminar-Nr. 21SL-06-00
28.05.2021 - 29.05.2021
Leitung: Cornelia Hennecke, Carmen Unterholzer

Fallwerkstatt Systemische Präsenz
Seminar-Nr. 21EC-05-02
07.06.2021
Leitung: Dennis Haase

Seminar-Nr. 21EC-05-03
08.11.2021
Leitung: Dennis Haase


ACT Focus: Akzeptanz als Fähigkeit und als Geschenk in Beratung und Alltag

Seminar-Nr. 21SL-21-00
15.07.2021 - 16.07.2021
Leitung: Tom Pinkall

 

 

 

Aktuelles

Informationen zur Corona-Situation
(Stand Februar 2021):

Der bis in den März verlängerte Lockdown erfordert, alle Seminare für diese Zeit online zu stellen oder Präsenzseminare zu verschieben.

Für die Seminare ab Mitte März werden die Entscheidungen vor Einladung durch die Dozent*innen mit der Geschäftsstelle getroffen – wir gehen jedoch davon aus, dass Online-Seminare auch in den März/April hinein noch das überwiegende Mittel der Wahl sein müssen. Sollten sich Bedingungen nach der Einladung ändern, werden die Teilnehmer*innen umgehend informiert.

Stornogebühren bleiben weiter ausgesetzt (ausgenommen sind die Übernachtungs- und Reisekosten). Wir bitten alle, für situativ notwendige Rückkopplungen, die E-Mail-Eingänge regelmäßig zu checken.

Mögen sich gangbare Wege in absehbarer Zukunft wieder ebnen und Zuversicht und Hoffnung bei uns allen überwiegen!

Barbara Brink ist gestorben.

Ein Nachruf des Weinheimer Teams

Approbationsausbildung sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit möglich

Die Approbationsausbildung am IF Weinheim kann berufsbegleitend über 5 Jahre oder in Vollzeit (mind. 3 Jahre) absolviert werden. Die erste Ausbildungsgruppe ist erfolgreich gestartet.

Weitere Starttermine und Informationen hier.

 


Der G-BA hat entschieden, dass Systemische Psychotherapie künftig als Versicherungsleistung von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden kann.

Weitere Informationen hier:

Pressemitteilung von SG/DGSF

Pressemitteilung des G-BA

Pressemitteilung der Bundespsychotherapeutenkammer

Kompetenzorientiertes Systemisches Coaching

In einem kurzen Video geben die Dozenten Cornelia Hennecke, Christopher Klütmann, Michael Bemmann einen kurzen Einblick zur Ausbildung und sich selbst.

Sie möchten uns kennenlernen? – Drei gute Möglichkeiten

Interessent*innen für die Weiterbildungen haben hier die Möglichkeit, sich ausführlich zu informieren. In dieser kostenlosen Veranstaltung werden die Weiterbildungen am IF Weinheim vorgestellt, erläutert und Ihre Fragen dazu beantwortet.

Die Seminare Systemische Kompetenzen I und II ermöglichen Interessent*innen, das Institut und seine Arbeitsweise vor der verbindlichen Entscheidung für eine systemische Weiterbildung kennenzulernen und können somit auch als „Schnupperkurse“ belegt werden.

Informationsgespräche

Bei offenen Fragen und Abklärung von Teilnahmevoraussetzungen besteht die Möglichkeit, ein persönliches Informationsgespräch mit einer Dozentin oder einem Dozenten zu führen.