Systemische Weiterbildungen

Beantragung der SG-Weiterbildungsnachweise

Die Systemische Gesellschaft überarbeitet und digitalisiert gerade die Prozessstrecke für Weiterbildungs- und Lehrenden-Nachweise. Ab dem 16.8.2021 können alle Anträge digital und papierlos in den neuen Mitgliederbereich der SG-Homepage gestellt werden. Anträge laufen nicht mehr wie bisher über die Institute.  
In Vorbereitung auf die Antragstellung ab dem 16.8. finden Interessent*innen hier oder auf der SG-Homepage bereits Informationen zu den notwendigen Unterlagen, die im Antragsformular digital hochgeladen werden müssen. Die SG-Geschäftsstelle beantwortet gern Fragen zum Verfahren.

Termine

Online-Infoveranstaltungen

Folgende Infoveranstaltungen werden online angeboten:

05.10.2021 – Cornelia Hennecke, Christopher Klütmann
17.11.2021 – Hagen Böser
08.12.2021 – Sebastian Baumann

Speziell zum Start der Weiterbildung Kompetenzorientiertes Systemisches Coaching:
12.10.2021 – Christopher Klütmann

Anmeldungen nur hier über unsere Homepage.
Angemeldeten Teilnehmer*innen wird am Vortag der Veranstaltung ein Link zum jeweiligen Zoom-Meeting zugeschickt

Folgende Seminare werden online als Zoom-Videokonferenz angeboten:

(Details zum Vorgehen bei den Videokonferenzen erhalten Sie mit der Einladung zum Seminar.)

Fallwerkstatt Systemische Präsenz
Seminar-Nr. 21EC-05-03
08.11.2021
Leitung: Dennis Haase


Systemische Kompetenzen I – Beobachtete Systeme
Seminar-Nr. 22GL-10-01
18.01.2022 - 21.01.2022
Leitung: Jens Förster

 

 

 

 

Aktuelles

Informationen zur Corona-Situation
(Stand Oktober 2021):

Wir gehen davon aus, dass im Herbst und Winter 2021 die Durchführung von Präsenzveranstaltungen unter Beachtung der jeweiligen Corona-Test- und -Schutzbestimmungen möglich ist (3-G-Regel). Online-Formate werden auch weiterhin ein Mittel der Wahl bleiben, wenn Dozent*innen dies mit den Inhalten und Zielen der Veranstaltungen nützlich im Einklang sehen oder dies sogar erleichternd unterstützt.

Sollten sich Bedingungen nach der Einladung ändern müssen, werden die Teilnehmer*innen wie bisher umgehend informiert.

Stornogebühren bleiben noch ausgesetzt, um Teilnehmer*innen für individuell angepasste, situative Entscheidungen und Bedingungen noch genügend Wahlmöglichkeiten zu gewähren (ausgenommen sind die Übernachtungs- und Reisekosten).


IN EIGENER SACHE:
PREISENTWICKLUNG AB 2022

Nach mehreren Jahren Preisstabilität werden die Tagessätze unserer Seminargebühren sowie die Vertrags- und Zertifikatsgebühren in den SG-Curricula um durchschnittlich 3,98 % ab 01.01.2022 für neue und laufende Weiterbildungen steigen.

Teilnehmer*innen, die noch 2021 Verträge für die Folgejahre schließen, kommen in den Genuss der 2021er Vertrags- und Zertifikatsgebühren.

Approbationsausbildung sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit möglich

Die Approbationsausbildung am IF Weinheim kann berufsbegleitend über 5 Jahre oder in Vollzeit (mind. 3 Jahre) absolviert werden. Die erste Ausbildungsgruppe ist erfolgreich gestartet.

Weitere Starttermine und Informationen hier.

 


Der G-BA hat entschieden, dass Systemische Psychotherapie künftig als Versicherungsleistung von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden kann.

Weitere Informationen hier:

Pressemitteilung von SG/DGSF

Pressemitteilung des G-BA

Pressemitteilung der Bundespsychotherapeutenkammer

Kompetenzorientiertes Systemisches Coaching

In einem kurzen Video geben die Dozenten Cornelia Hennecke, Christopher Klütmann, Michael Bemmann einen kurzen Einblick zur Ausbildung und sich selbst.

Sie möchten uns kennenlernen? – Drei gute Möglichkeiten

Interessent*innen für die Weiterbildungen haben hier die Möglichkeit, sich ausführlich zu informieren. In dieser kostenlosen Veranstaltung werden die Weiterbildungen am IF Weinheim vorgestellt, erläutert und Ihre Fragen dazu beantwortet.

Die Seminare Systemische Kompetenzen I und II ermöglichen Interessent*innen, das Institut und seine Arbeitsweise vor der verbindlichen Entscheidung für eine systemische Weiterbildung kennenzulernen und können somit auch als „Schnupperkurse“ belegt werden.

Informationsgespräche

Bei offenen Fragen und Abklärung von Teilnahmevoraussetzungen besteht die Möglichkeit, ein persönliches Informationsgespräch mit einer Dozentin oder einem Dozenten zu führen.