Systemisches Schulcoaching

Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die in unterschiedlichen Rollen im System Schule tätig sind, z.B. Lehrer, Schulsozialarbeiter, Schulpsychologen.

Inhalt

Seminar 1: Systemische Beratung und Fallmanagement

  • Systemisches Problemverständnis
  • Systemisches Fallmanagement
  • Systemische Basiskompetenzen 1
  • Grundlagen erfolgreichen schulischen Lernens
  • Determinanten schulischer Entwicklung

Seminar 2: Kontext- und Kategorienbeschreibungen

  • Umgang mit Diagnosesystemen
  • Umgang mit Testverfahren
  • Beschreibungsbereiche schulischer Entwicklung
  • Schulformen und Bildungswege
  • Systemische Basiskompetenzen 2
  • Systemische Aufstellungsformen

Seminar 3: Individuelle Förderung

  • Arten der Förderung
  • Schwierigkeiten beim Lernen
  • Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Schwierigkeiten im Verhalten und mit Aufmerksamkeit
  • Besondere Begabungen

Seminar 4: Arbeiten mit Gruppen

  • Rollenverständnis
  • Eltern, Schüler, Lehrer
  • Soziales Lernen und Gewaltprävention
  • Unterrichtsstörungen
  • Arbeit mit und in Projekt- und Leitungsteams
  • Netzwerkarbeit
  • Symmetrische und komplementäre Eskalationsdynamiken
  • Konfliktmanagement/-moderation

Seminar 5: Herausfordernde Fälle

  • Elterncoaching
  • Schuldistanz
  • Umgang mit Widerstand

In den Seminaren wird die praktische Umsetzung des Wissens durch

  • Supervision
  • Intervisionsgruppen der Teilnehmer
  • Reflektierte Praxisstunden
  • Literaturstudium und
  • Projektbericht
  • Beratungsrepetitorium am Ende der Weiterbildung vertieft.

Umfang

25 Tage Seminar (inklusive Supervision)

Abschluss

Zertifikat Systemisches Schulcoaching/IF Weinheim
(Möglichkeit, durch zusätzliche Seminare und Supervisionen auch das Zertifikat Systemische Beratung/IF Weinheim zu erlangen).