Programm >> Kursdetails

Kluge Moderationsmethoden mit systemischer Haltung

Systemische Moderation bedeutet für uns die Kombination kluger Visualisierungstechniken in Verbindung mit dem Geist der Lösungsorientierung. Wir begleiten Gruppen durch entsprechende Rahmungen und Methoden auf ihrem Weg in eine erwünschte Zukunft. Die Inhalte des Seminars können auf unterschiedliche Kontexte angewendet werden. Ob im Rahmen von Projekt- und Qualitätsmanagement, in Seminaren, Workshops oder auf Kongressen. Systemische Moderation ist die Verbindung von klassischen Methoden der Moderation gepaart mit einer systemischen Grundhaltung, die Vernetzung fördert und Interventionen setzt, die Unterschiede produziert, die Unterschiede im Erleben ermöglichen. Wie dies kraftvoll, fokussiert und mit Freude am Prozess gelingen kann, steht im Zentrum dieses Seminars.


Inhalte des Seminars:



  • Planung und Vorbereitung: dem Zufall einen guten Platz im Prozess geben

  • Gestaltung von Gruppenprozessen: kleine – mittlere – große Gruppen

  • kreative Methoden: z. B. Querdenken als Ressource, Storytelling – aus Erfahrung klug

  • Strategie und Visionsarbeit

  • Standortbestimmungen und Evaluationen

  • Beispiele, Anwendungen, Übungen

Kluge Moderationsmethoden mit systemischer Haltung

Seminar-Nr.: 19SL-03-00

Kursbezeichnung: Kluge Moderationsmethoden mit systemischer Haltung

Datum: 27.10.2019 - 29.10.2019

Leitung: Christopher Klütmann, Martina Pestinger

Ort: Köln

Gebühr: 490,00 €