Programm >> Kursdetails

Emotionsbasierte systematische Therapie

Ein systemischer Blick auf intrapsychische Systeme und Prozesse oder „der Blick auf innere Regelkreise“.


Klienten leiden meistens unter der Diskrepanz zwischen dem Selbstkonzept und emotionalen Erfahrungen. Sie brauchen Unterstützung in Bezug auf emotionale Verarbeitungsprozesse. In der neusten systemischen Forschung werden Emotionen als zentraler Fokus der Therapie und Beratung betrachtet. Nicht mehr nur das System und die Umwelt, sondern auch das innere System wird mit in den therapeutischen Prozess einbezogen.


In diesem Seminar werden wir die Arbeit mit den intrapsychischen Prozessen und den inneren Antriebssystemen kennenlernen. Sowohl die eigenen intrapsychischen Prozesse als auch die der Klienten werden für die Fallbetrachtungen eine Rolle spielen.


Weitere Themen werden sein:



  • Fühlen, Denken, Emotionen und Kognition, Affekte und Logik und deren regelhaftes Zusammenwirken

  • die Bedeutung des bedrohungsfokussierten Systems

  • die Bedeutung des Sicherheits- und Bindungssystems

  • die Nutzung der therapeutischen Situation, wenn sich die strukturellen Probleme auch in der therapeutischen Beziehung zeigen.


Ziel des Seminars ist es, das systemische Handwerksrepertoire durch die neuen Behandlungskonzepte erweitern zu lernen.

Emotionsbasierte systematische Therapie

Seminar-Nr.: 18TS-04-00

Kursbezeichnung: Emotionsbasierte systematische Therapie

Datum: 18.06.2018 - 22.06.2018

Leitung: Angelika Pannen-Burchartz

Ort: Bad Wimpfen am Neckar

Gebühr: 480,00 €