Michael Bemmann

Systemischer Coach (SG), Systemischer Berater und Prozessbegleiter (SG), Systemischer Changeberater und Organisationsentwickler, Prozessmanager, Personalmanager, Dipl. Reha. Psychologe (FH), Geschäftsführer von EBENE 3 – Organisationsentwicklung und Coaching

Michael Bemmann studierte Rehabilitationspsychologie in Stendal und Prozessmanagement in Bochum. Er sammelte vielfältige Fach- und Führungserfahrungen in der qualitativen Sozialforschung und Projektevaluation, als freier Mitarbeit in Einrichtungen der Familienberatung, Kinder- und Jugendhilfe, psychosozialen Versorgung und Erwachsenenbildung, als selbstständiger Unternehmer im Einzelhandel, als Geschäftsführer im Dienstleistungssektor sowie als Personalmanager/Leiter Personalwesen im E.ON Konzern.

Seit 2005 arbeitet er in verschiedenen Kontexten als Business Coach und Organisationsentwicker und begleitet mit seinem Unternehmen EBENE 3 Führungskräfte bei Veränderungsvorhaben.

Als Vorstandsmitglied der Systemischen Gesellschaft vertritt Michael Bemmann den Verband im Roundtable der Coachingverbände und engagiert sich für eine Professionalisierung des Coachings und der Beratung.

Nach oben

Maria Borcsa

Prof. Dr., Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Systemische Familientherapeutin und Supervisorin; Redaktionsmitglied der Zeitschrift systeme (Herausgeber: SG und ÖAS), Mitherausgeberin der Zeitschrift Psychotherapie im Dialog; langjährige Erfahrung in psychotherapeutischer Ambulanz, Klinik und eigener Praxis, in Supervision und internationaler Aus- und Weiterbildung; seit 2004 Professorin für „Klinische Psychologie“ an der Fachhochschule Nordhausen, Studiengang Gesundheits- und Sozialwesen.

Nach oben

Petra Girolstein

Diplom-Sozialpädagogin, M.A. Personalentwicklung, Systemische Therapeutin, Supervisorin, Approbierte Kinder- und Jugendtherapeutin, Lehrende Systemische Beratung (DGSF). Ausbildungen in systemischer Paar- und Familientherapie (IF Weinheim) und Supervision (Rosmarie Welter-Enderlin, Schweiz), Weiterbildungen u. a. in Körperpsychotherapie (George Downing), Organisationsentwicklung, Elterncoaching. Berufliche Erfahrungen in der Jugendhilfe, Jugend- und Drogenberatung und 11 Jahre in einer Pro Familia Beratungsstelle. 1999–2008 Aufbau, Leitung und Geschäftsführung einer ambulanten Jugendhilfeeinrichtung. Seit 1995 freiberufliche Tätigkeit als Einzel-, Paar- und Familientherapeutin, Coach, Supervisorin und Organisationsberaterin. Lehrbeauftragte und Fortbildnerin an Hochschule und Weiterbildungsinstituten.

Nach oben