Fördermöglichkeiten

zertifiziert gemäß AZAV – Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung und zukünftig AZAV – Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung

Bildungsgutschein – Fördermöglichkeit für Ausbildungen

Das IF Weinheim ist zugelassener Weiterbildungsträger bei der Agentur für
Arbeit (zertifiziert gemäß AZAV – Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).
Liegen die Voraussetzungen für die Förderung einer beruflichen Weiterbildung vor, erhalten Sie von der Agentur für Arbeit einen Bildungsgutschein, mit dem Ihnen die Übernahme der Weiterbildungskosten bis zu 75% zugesichert wird. Vor Beginn der Weiterbildung muss eine Beratung und Entscheidung durch die Agentur für Arbeit erfolgt sein. 

Möglich ist die Förderung für die

  • Ausbildung Systemische Therapie im festen Gruppenkontext
  • Ausbildung Systemische Beratung im festen Gruppenkontext und im Modulsystem
  • aufbauende Ausbildung Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie
  • aufbauende Ausbildung Systemische Supervision

Weitere Informationen unter www.arbeitsagentur.de. Hilfestellung bei der Beantragung erhalten Sie über die Geschäftsstelle des IF Weinheim.

Nach oben

Fördermöglichkeiten für Ausbildungen

Der Bildungsscheck NRW mit einem Wert von bis zu € 500,- kann für die gesamte Ausbildung eingesetzt werden. Die Förderung „Weiterbildungsbonus Hamburg“ kann zwischen 50% und 100% betragen, bis maximal € 1.500,-. Bildungsschecks können nach einer Seminaranmeldung, müssen aber vor Seminar-/Ausbildungsbeginn am IF Weinheim eingereicht werden.

Weitere Infos sind erhältlich z.B. unter

Nach oben

Bildungsscheck – Fördermöglichkeit einzelner Seminare

Nur für Einzelseminare akzeptieren wir je einen

  • Bildungsscheck NRW
  • Bildungsscheck Brandenburg
  • Weiterbildungsbonus Hamburg

wenn die Seminargebühren mindestens € 280,- betragen und der „Scheck“ vor Seminar­anmeldung ausgestellt ist. Zusätzlich akzeptieren wir den Qualischeck Rheinland-Pfalz. Für?Ausbildungen im festen Gruppenkontext werden „Schecks“ (ausgenommen NRW) nicht angenommen. Prämiengutscheine werden generell nicht akzeptiert.

Nach oben

Bildungsurlaub

Unsere Ausbildungsgänge sind in den meisten Bundesländern mit ­Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzen als Bildungsurlaub anerkannt. Bei Einzel- oder Sonderanträgen können bei einigen Behörden (z.B. Hamburg und Schleswig-­Holstein) Antragskosten entstehen, die vom Teilnehmenden übernommen werden müssen.

Die Baden-Württemberg- und NRW-Bildungsträgeranerkennung steht zum Download bereit.

Nach oben