Termine

Online-Infoveranstaltungen

In unseren Online-Infoveranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, sich über das Weiterbildungsangebot des IF Weinheim zu informieren. Hier geht’s zu den Terminen und zur Anmeldung.

Folgende Infoveranstaltungen werden online zu spezifischen Weiterbildungen angeboten:

13.12.2022, 19:30 bis 20:30 Uhr
Christopher Klütmann, Eva Kaiser-Nolden
speziell zur Weiterbildung Systemische Organisationsentwicklung

08.02.2023, 19:30 bis 20:30 Uhr
Christopher Klütmann, Eva Kaiser-Nolden
speziell zur Weiterbildung Systemische Organisationsentwicklung

Anmeldungen nur hier über unsere Homepage.

Angemeldeten Teilnehmer*innen wird am Vortag der Veranstaltung ein Link zum jeweiligen Zoom-Meeting zugeschickt.
 

Folgende Seminare werden online als Zoom-Videokonferenz angeboten:

(Details zum Vorgehen bei den Videokonferenzen erhalten Sie mit der Einladung zum Seminar.)
 

Systemische Kompetenzen II – Beobachtende Systeme
Seminar-Nr. 23GL-20-01
11.01.2023 - 13.01.2023
Leitung: Jens Förster

Seminar-Nr. 23GL-20-02
2 x 2 Tage:
15.05.2023 (Mo) - 16.05.2023 (Di)
05.06..2023 (Mo) - 06.06.2023 (Di)
tägliche Zeiten: 09.00-12.30 und 14.00-17.00 Uhr
sowie 1 Stunde zu zweit am Abend
Leitung: Tom Pinkall

Seminar-Nr. 23GL-20-07
11.09.2023 - 13.09.2023
Leitung: Jens Förster


Mitgefühl üben – Mitfühlend sein in Beratung, Therapie und Alltag
Seminar-Nr. 22SL-15-00
Leitung: Tom Pinkall, Mirjam Tanner
03. + 04.11.2022 Einführung und Erleben der CFT
19. + 20.12.2022 Vertiefung der Anwendung in der Praxis
jeweils 9.00 - 12.30 und 14.00 - 16.30 Uhr
Abends bitte Zeit für eine „Zeit zu zweit“ für ca. 45 - 60 min einplanen.
 

Bewusst selbsten – statt selbstbewusst sein
Seminar-Nr. 22SL-19-00
11.12.2022, 26.01.2023, 22.03.2023, 10.05.2023
(nur komplett buchbar)
Leitung: Tom Pinkall, Ralf Steinkopff
 

Professionelle Präsenz und Führung
Seminar-Nr. 23EC-04-01
29.03.2023 - 31.03.2023
Leitung: Dennis Haase


Systemische Kompetenzen I – Beobachtete Systeme
Seminar-Nr. 23GL-10-04
17.04.2023 - 20.04.2023
Leitung: Tom Pinkall

Seminar-Nr. 23GL-10-07
17.07.2023 - 19.07.2023
Leitung: Jens Förster
 

Von Sternen und Zuversicht
Trauma-Erfahrungen und die Diagnose „Borderline-Persönlichkeitsstörung‘ als Eintrittskarten in Hilfesysteme… Beziehung und Ressourcenorientierung als korrigierende Lern- und Erfahrungschance 
Seminar-Nr. 23TS-04-00
17.04.2023 - 18.04.2023, 05.06.2023 - 06.06.2023
Leitung: Cornelia Hennecke, Saskia Lägel


3x3 ACT – systemisch: Akzeptanz- und Commitmenttherapie
Seminar-Nr. 23SL-05-00
24.04. - 26.04.2023 21.06. - 23.06.2023 27.09. - 29.09.2023 Zeiten: jeweils 09.00-12.30 und 14.00-16.30 Uhr sowie 21.00-21.30 Uhr Abendmeditation
Leitung: Hagen Böser, Tom Pinkall


Love changes – ACT in der Paartherapie
Seminar-Nr. 23SL-12-00
16.11.2023 - 17.11.2023
Leitung: Tom Pinkall
 

 

Aktuelles

Informationen zur Corona-Situation
(Stand November 2022):

Das Präsenzseminar ist inzwischen wieder das Regelformat unserer Lehrveranstaltungen. Online-Formate haben weiterhin ihren Platz in unserem Angebot und werden ein Mittel der Wahl bleiben, wenn Dozent*innen dies nützlich erachten oder eine Seminardurchführung dadurch erst ermöglicht wird.

Die Teilnahme an unseren Präsenzseminaren setzt voraus, dass ALLE Teilnehmenden bei Anreise einen aktuellen negativen Selbsttest (< 24 h) vorweisen können. An den Folgetagen stellen wir Selbsttests vor Ort für alle zur Verfügung. Es ist nicht auszuschließen, dass weitere Einschränkungen seitens der Tagungsstätten gelten, welchen wir folgen müssen (Hausrecht).

Unsere Stornoregelungen weichen derzeit noch von unseren AGBs ab, denn wir sehen von Stornogebühren nach Vorlage eines ärztlichen Attests (Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) ab. Ausgenommen hiervon sind die Übernachtungs- und Reisekosten.

Systhema 3-2022 ist erschienen

Quellen unserer systemischen Praxis:
Ein Heft für Gesa Jürgens

 

Wir verabschieden uns von unserer ehemaligen Kollegin

Gesa Jürgens
18.6.1944 – 3.5.2022

Als eine der Gründer*innen und Lehrtherapeutin der ersten Generation an unserem Institut hat Gesa zwischen 1975 und 2008 mit ihrem Wissen als Familientherapeutin, ihrem unverwechselbaren Gespür für heilsame Prozesse und großem Vertrauen in Menschen und die Kraft der Begegnung wesentliche Grundlagen unserer Weiterbildungen und Didaktik mit etabliert und dabei hunderte Teilnehmer*innen in ihrer Entwicklung begleitet.
In unserer nunmehr 47-jährigen Institutsgeschichte hat sie einen ehrenvollen Platz und sie hinterlässt nachhaltige Spuren.
Wir sind sehr dankbar für dieses Erbe und halten sie auch über ihren Tod hinaus in ehrendem Gedenken.

Team des IF Weinheim

Approbationsausbildung sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit möglich

Die Approbationsausbildung am IF Weinheim kann berufsbegleitend über 5 Jahre oder in Vollzeit (mind. 3 Jahre) absolviert werden. Die erste Ausbildungsgruppe ist erfolgreich gestartet.

Weitere Starttermine und Informationen hier.

 


Der G-BA hat entschieden, dass Systemische Psychotherapie künftig als Versicherungsleistung von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden kann.

Weitere Informationen hier:

Pressemitteilung von SG/DGSF

Pressemitteilung des G-BA

Pressemitteilung der Bundespsychotherapeutenkammer

Kompetenzorientiertes Systemisches Coaching

In einem kurzen Video geben die Dozenten Cornelia Hennecke, Christopher Klütmann, Michael Bemmann einen kurzen Einblick zur Ausbildung und sich selbst.

Sie möchten uns kennenlernen? – Drei gute Möglichkeiten

Interessent*innen für die Weiterbildungen haben hier die Möglichkeit, sich ausführlich zu informieren. In dieser kostenlosen Veranstaltung werden die Weiterbildungen am IF Weinheim vorgestellt, erläutert und Ihre Fragen dazu beantwortet.

Die Seminare Systemische Kompetenzen I und II ermöglichen Interessent*innen, das Institut und seine Arbeitsweise vor der verbindlichen Entscheidung für eine systemische Weiterbildung kennenzulernen und können somit auch als „Schnupperkurse“ belegt werden.

Informationsgespräche

Bei offenen Fragen und Abklärung von Teilnahmevoraussetzungen besteht die Möglichkeit, ein persönliches Informationsgespräch mit einer Dozentin oder einem Dozenten zu führen.